SpanishPortugueseHebrewItalianDutchArabicFrenchEnglishGerman

Muffelwild

Muffelwild

Heimat:
Die seit dem Altertum immer wieder in Europa gezielt angesiedelten Mufflons stammen von Beständen auf Korsika, Sardinien und Zypern.
Nahrung:
Gras, Kräuter
Lebensraum:
Gebirge, Wald, Kulturlandschaft
Feinde:
Wolf, Luchs, Bär
Aktivitäten:
überwiegend tagaktiv
Sozialstruktur:
lebt in Herden
Schon gewusst?
Bis vor kurzem hielt man Mufflons für Wildschafe. Tatsächlich handelt es sich jedoch um die Nachfahren verwilderter früher Hausschafe. Mufflons und alle Hausschafrassen stammen vom Anatolischen Schaf ab, das in der Türkei und in Vorderasien vorkommt.

Die ursprüngliche Heimat des Europäischen Mufflon oder Muffelwilds sind die steinigen und trockenen Bergwälder Korsikas und Sardiniens. Von dort aus haben Tierfreunde und Jäger seit dem 18. Jahrhundert dieses hübsche Wildschaf in vielen Ländern mit Erfolg eingebürgert. Es lebt in kleinen Rudeln, welches von einem alten Mutterschaf angeführt wird. Die mächtigen, schneckenförmigen Hörner der alten Widder erreichen eine Länge von 75cm.